Therapeutische Frauen Massage

Die therapeutische Frauen-Massage, kurz TFM, wurde von Claudia A. Pfeiffer aus dem Creative Healing nach Dr. Gowri Motha entwickelt.

Diese so sanfte und ganzheitliche Öl-Massage kann eine wunderbare Begleiterin für Dich als Frau sein! Sie unterstützt deinen Körper dabei gesund zu bleiben, sich besser auf die Wechseljahre einzustimmen und die Balance im Alltag zu halten.

Auch als Begleiterin bei gynäkologischen Beschwerden kann Sie Erleichterung bringen.

 

Für mich ist es eine unglaublich kraftvolle Massage, die ganz viel im Körper einer Frau bewirken kann!

  • Frauen die die Einnahme ihrer Hormon- oder Bluthochdruckmedikamente um die Hälfte senken konnten!
  • Endometriose-Patientinnen, die die Pille jahrelang durchgehend einnahmen und wärend der Behandlung diese absetzten und völlig beschwerdefrei sind.
  • Frauen im Wechsel, welche ihren Bezug zum Körper völlig verloren haben, mit Depressionen kämpfen, können sich wieder annehmen und ihre Beschwerden immer wie mehr hintersich lassen!

Ja, dies sind alles Klientinnen von mir, welche nun wieder leichter durch ihr Leben gehen dürfen! Eben wieder eine Frau-wohl-sein leben können!

TFM-Logo von Tatjana Aeschlimann Pfister

Der Ablauf einer TFM

Die Massage beginnt immer sitzend, wo mit wenig Olivenöl die Lymphe angeregt, der Nacken, Schultergürtel und der ganze Rücken entlastet und das Becken wieder "geöffnet" wird.

Weiter geht es im Liegen: Hier wird zu erst der Bauchraum wieder in seine Mitte gebracht und auch wieder das Lymph-System aktiviert. 

Der weitere Verlauf wird an deine jeweiligen Bedürfnisse angepasst und kann so von Sitzung zu Sitzung variieren.  Es können verschiedene Organe über die Haut "aktiviert" werden: Eierstöcke, Gebärmutter, Milz, Niere, Bauchspeichel-und Schilddrüse, Leber, Blase und das Herz.

Die Grundbehandlung am Nacken und Becken, kann auch in Kombination mit einer ayurvedischen Rücken-, Kopf-, oder Ganzkörpermassage angewendet werden. 

Ich erziele grossartige Effekte damit bei starken Verspannungen im Schultergürtel und Becken oder auch zur besseren Flexibilität bei Rheuma und Arthrose!

 

Klassische Einsatzgebiete der TFM

  • Bei Wechseljahrbeschwerden
  • Zur Unterstützung bei Kinderwunsch
  • Mens-Beschwerden
  • Migräne
  • PMS
  • Post-Pill-Syndrom
  • Pubertät und Menarche
  • Schilddrüsenfehlfunktionen
  • Schwangerschaft
  • Senkungsbeschwerden
  • Verlust der Weiblichkeit
  • Zysten und Myome
  • Blasen- und Nierenbeschwerden

Bitte beachte, dass die TFM nur eine begleitende Anwendung ist und nicht einen Arztbesuch ersetzen kann. Im Zweifelsfall besprich Dich bitte mit deinem Arzt des Vertrauens.

Auch kann ich dir kein Heilversprechen geben!

Weiter Infos bekommst Du auf der Seite von TFM-Deutschland