Über mich...

Ich heisse Tatjana Aeschlimann Pifster und unterstütze Frauen, ihre Weiblichkeit neu zu entdecken und Kinder ihr volles Potenzial zu leben!

 

Ich liebe es mit meinen Händen den Frauen wieder ein Gefühl für ihren Körper zu schenken und zum anderen tiefe Prozesse in ihnen auszulösen, an denen sie wachsen dürfen!

 

Zum anderen liebe ich aber auch meine Onlinearbeit! Frauen einen anderen Blickwinkel auf ihre Wandeljahre zu schenken, ihnen ihren wunderbaren Wunderkörper wieder näher zu bringen und das Verständnis zu ihren inneren Prozessen zu stärken, dass ist meine Mission!

 


Mein Weg in die Selbstständigkeit

Ich litt schon als Kind unter sehr starken Migräne-Attacken und fehlte so oft in der Schule und später bei der Arbeit. Niemand schien ein Mittel gegen diese Kopfschmerzen zu haben und ich hatte mich schon damit abgefunden, dass ich mich wohl mit diesen Schmerzen arrangieren muss!

Durch eine Arbeitskollegin kam ich dann zur ayurvedischen Massage und es war eine Offenbarung für mich; nach einigen, regelmässigen Anwendungen waren meine Migräne-Attacken Geschichte!

Ich war so fasziniert, dass dies "nur" mit einer einfachen Massage möglich war

Ich war mit dem "Ayurveda-Virus" angesteckt!

 

Unbedingt wollte ich diese Massagetechnik erlernen. 2013 begann ich also die Ausbildung an der Europäischen Akademie für Ayurveda  zur

Ayurvedischen Massage Praktikerin.

 

Ich begab mich mit dieser Ausbildung auf eine Reise zu mir selbst. Ayurveda konnte mir endlich die Fragen beantworten auf die ich schon immer Antworten gesucht hatte und dies auf eine Art und Weise die für jeden verständlich ist.

 

 

Auf dieser Reise erhielt ich auch ein grosses Geschenk!

Während der Ausbildung wurde ich schwanger und so kam es, dass unser kleiner Mann von Anfang an mit einbezogen war in die Massage und wir genossen bei meiner Dozentin mehrere Schwangeren Massagen. Diese waren so schön und wir wurden so miteinander Verbunden, dass wir noch jetzt eine sehr enge Beziehung haben.

Auch bei meiner zweiten Schwangerschaft wollte ich dies nicht missen. Merkte aber, dass unsere Region hier am Jura sehr dünn Besiedelt ist mit ayurvedischen Massagen für Schwangere und so beschloss ich, die Zusatzausbildung für eben diese Massage zu machen.

-

Meine Kinder wurden praktisch von Tag 1 an massiert. Es war und ist immer noch ein sehr inniger Moment welcher wir bei den Massagen geniessen! Ich sehe noch heute, wie gut ihnen die Massage heute noch tut und wünsche mir, dass auch viele andere Kinder in den Genuss dieser Berührungen kommen können. Um dies weiterzugeben habe ich im Frühling 2017 die Zusatzausbildung "Massage und Gesundheitsförderung für Kinder" absolviert.

 

Seit nun über 7 Jahren wende ich die ayurvedische Massage in allen Lebenslagen bei Frauen und Kindern an und ich bin immer wieder tief berührt, was für eine unglaubilche Wirkung diese Massage entfaltet und die Frau-wohl-sein erblühen lässt!

Aber das ist noch lange nicht alles, was Du bei Frau-wohl-sein angeboten bekommst..

So viele Frauen kamen zu mir in die Praxis, welche unter schweren, weiblichen Beschwerden litten!

Die ayurvedische Massage half ihnen zwar, diese besser annehmen zu können aber doch merkte ich, dass es da noch etwas mehr braucht!

 

In der Therapeutischen Frauen Massage (TFM) fand ich, wohnach ich gesucht hatte.

Genau wie die ayurvedische Massage ist auch die TFM eine extrem feine und doch sehr effektive Massage!

Viele meiner Klientinnen spüren bereits nach der ersten Anwendung eine unheimliche Erleichterung und merken, dass sich ihr Körper wieder in Balance bringt!

 

Falls Du also unter weiblichen Beschwerden leidest, schau dich gerne einmal auf meiner TFM-Seite um!

Und mein neustes Baby ist nun also die Reflexintegration nach KinFlex!

 

Zum KinFlex kam ich durch meine Kinder! Wir starteten mit RIT, der tratitonellen Reflexintegration. Während dieser Therapie machte unsere Therapeutin die Ausbildung in KinFlex und wir durften als erste von dieser Anwendung profitieren...

 

Und was ich da, mit meinen Kinder zusammen, erlebte war einfach grossartig!

 

Da diese Anwendung noch sehr jung ist, ist sie auch noch nicht sehr verbreitet, was mich dazu veranlaste, mich für die KinFlex-Ausbildung anzumelden!

 

Es war ja schon grossartig, die Veränderungen bei meinen Kindern zu beobachten aber das Integrieren am eigenen Körper zu erfahren ist dann schon noch einmal eine ganz andere Sache!

 

So viel einfacher dürfte es unseren Kindern und uns gehen, wenn es uns nur jemand sagen würde...

Und nun bin ich schon sehr gespannt, wo mich mein Weg noch hinführen wird! Kommst Du mit? Dann schreibe dich am Besten gleich für meinen Newsletter ein, damit Du alles Neue als ersts erfährst! ;-)